Reisemagazin schwarzaufweiss


Reiseführer Chalkidiki

Thessaloniki: Panagia Chalkeon

Die Kirche "Gottesmutter der Kupferschmiede" erhielt ihren Namen nach den früher wie heute in dieser Gegend ansässigen Kupferschmieden. Der elegante Backsteinbau stammt aus dem 11. Jh. und wurde, wie eine Inschrift bedeutet, an einem "früher schändlichen Ort" errichtet, was wohl auf eine vorchristliche Kultstätte der Kupferschmiede hinweist.


Das könnte Sie auch interessieren

.