Reisemagazin schwarzaufweiss


Reiseführer Chalkidiki

Kassandria

Kassandria ist das Verwaltungszentrum der Kassandra, ein lebhafter Ort mit zahlreichen Geschäften. Im 16. Jh. erstmals als eine Hauptort des Weizenhandels erwähnt, war Kassandria bis 1870 Bischofssitz.

Ein frühchristliches Bogenrelief in der ehemaligen Bischofskirche wird Kunstfreunde beeindrucken. Außerhalb des Dorfes stößt man auf die einzige noch gut erhaltene Windmühle der Chalkidiki. Jeden Dienstag findet ein Wochenmarkt statt.

Baumwolle gedeiht auf Kassandra, Chalkidiki

Sogar Baumwolle gedeiht auf der Kassandra

Siviri, der Strand von Kassandria, liegt 6 km außerhalb und bietet neben zahlreichen Unterkünften und kleinen Tavernen einen schönen Sandstrand. Ein Schild weist hinter Siviri auf das moderne Amphitheater von Siviri hin, ein Betonbau, der nur abends bei Freiluftaufführungen mit Folklore- und Theaterdarbietungen seinen Charme entfaltet.


Das könnte Sie auch interessieren

.