DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Sümpfe und Langusten:
Vier Touren durch  Cajun Country


Scenic Highways und der Interstate auf Stelzen im Sumpf:
 Wohin man am besten fährt, verraten unsere Touren-Vorschläge

Die Leute “South of Louisiana” sind freundlich gelassen – man sollte einiges von ihrer Zeit und Muße annehmen und nicht unter Termindruck über das Interstate rasen, sondern auch einmal die Nebenstraßen zur gemächlichen Fahrt nutzen. Vielleicht findet man ein beschauliches Plätzchen am Bayou, wo sich eine Bretterbude als Restaurant entpuppt, auf dessen Veranda frische Langusten serviert werden, oder man entdeckt in einem der kleinen Orte noch einen Country-Store.

Allerdings heißt das nicht, unbekannten Wegen zu folgen, die auf der Karte wie eine Abkürzung aussehen, sich aber in den Wäldern des swamp land verlieren und auf provisorische Brücken führen, vor deren Überqueren der offizielle Hinweis “Lebensgefahr” warnt.

Alligatoren

Wenn es bei der Bootstour im Sumpf mal keine Alligatoren zu sehen geben sollte (was selten geschieht!),  kann der Bootsführer sie auf alle Fälle an Land vorzeigen

Auch von Spaziergängen in der Wildnis sei abgeraten. Die Tourveranstalter der Gegend kennen genügend Geschichten von Leuten, die ohne Begleitung in die Sümpfe auszogen und nicht zurückkehrten.

Wir schlagen vier Wege durchs Cajun Country westlich Orleans vor:

Route 1 Von New Orleans gen Westen hinein ins Cajun Country, zu Sumpftouren, der Heimat der “Tabasco brand pepper sauce” und über “Klein-Paris” nach Lafayette, der Hauptstadt von Acadiana.

Route 2 führt von Lafayette über den unbekannten lonesome highway No. 82 durchs Marschland samt Alligatoren in “freier Wildbahn”, ins Naturschutzgebiet, an die “Cajun Riviera” und nach Lake Charles, der letzten größeren Stadt Louisianas vor der texanischen Grenze.

Route 3 beschreibt Lake Charles und die Rückreise nach Lafayette über den Interstate 10 mit der “Reis-Hauptstadt der USA” und Eunice mit seiner Cajun music Hall of Fame.

Route 4 führt von Lafayette nach Baton Rouge, in die Hauptstadt von Louisiana, auf einer malerischen Strecke geradewegs durch den Riesensumpf Atchafalaya Basin.

Reiseveranstalter USA




home | Länder A - Z | Reiseführer | Länderinfos | Kulinarische Reisen | Städtereisen Deutschland | Urlaub in Deutschland
Reiseführer Berlin | Reiseführer Bremen | Reiseführer Dresden
Reiseführer Boston | Reiseführer Denver | Reiseführer Cajun Country | Reiseführer New York | Reiseführer Portland | Reiseführer San Francisco | Reiseführer Seattle | Kurzportrait USA

 

Twitter
RSS