DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Crowley am Interstate 10

“The Rice Capital of America”

Auf der Rückfahrt auf dem Interstate 10 von Lake Charles nach Lafayette wird Crowley passiert, die Hauptstadt des Acadia Parish, die sich außerdem “Rice Capital of America”, “die Reis-Hauptstadt von Amerika”, nennt.

20 Meilen westlich von Lafayette sind in der 14 500 Einwohner-Stadt noch fünf Reismühlen in Betrieb.

 Shotgun houses, Cajun Country

"Shotgun houses" heißen diese Gebäude im Reisanbaudistrikt: Man sagt, wenn man durch die Tür hindurchschieße, trete die Kugel am Ende des Gebäudes wieder aus.

Crowley besitzt einen Historical District mit über 200 Gebäuden, der im National Register of Historic Places geführt wird; nähere Informationen erhält man bei der Acadia Parish Tourist Commission, 2111 Cherokee Road (an der Nordseite des Interstate 10, Abfahrt Crowley).

Die Crystal Rice Plantation (6428 Airport Road) beinhaltet gleich mehrere Sehenswürdigkeiten in einem: Das Blue Rose Museum mit Antiquitäten und einer Auto-Sammlung, die Reisfarm und eine Langustenfarm.

Wer Cajun-Musik mag, sollte sich am letzten Samstag im Monat im Rice Theatre (323 North Parkerson Ave.) einfinden, wo ab 19 Uhr die Musik der Region gespielt wird.

Reiseveranstalter USA




home | Länder A - Z | Reiseführer | Länderinfos | Kulinarische Reisen | Städtereisen Deutschland | Urlaub in Deutschland
Reiseführer Berlin | Reiseführer Bremen | Reiseführer Dresden
Reiseführer Boston | Reiseführer Denver | Reiseführer Cajun Country | Reiseführer New York | Reiseführer Portland | Reiseführer San Francisco | Reiseführer Seattle | Kurzportrait USA

 

Twitter
RSS