DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Die südliche Zentralregion

 

Die Südliche Zentralregion liegt im zentralen Teil Südbulgariens. Sie umfasst die große Thrakische Tiefebene, die südlichen Ausläufer des Zentralbalkangebirges und die Täler zwischen dem Balkan- und dem Mittelgebirge. Hier liegt das weltberühmte Rosental. Es lohnt sich, dieses Tal Ende Mai zu besuchen, dann blühen dort Millionen von ölspendenden Rosen.

Karlovo , Sopot, Kalofer, Klissura und Koprivschtitza nehmen einen besonderen Kirche im Gebirge, BulgarienPlatz in der bulgarischen Geschichte ein. Große Feste und Veranstaltungen mit Beziehung zur bulgarischen Geschichte und der traditionsreichen Folklore finden hier statt. Das Städtchen Koprivschtitza steht unter Denkmalschutz und ist zu einem architektonischen Reservat erklärt worden.

Foto: Altes Kirchlein mitten im Gebirge (Kiril Petrov, Odysseia-In)

Das Rosental, genannt auch das Tal der thrakischen Könige, war der Kern der uralten thrakischen Kultur. Das Thrakische Grabmal von Kasanluk (UNESCO-Weltkulturerbe) und der kürzlich entdeckte Kultkomplex bei Starossel sind mehr als gewaltig. In den letzten Jahren wurden im Tal weitere wertvolle Funde gemacht.

Weinkellereien sind überall in der Region zu finden, z.B. in Brestovitza, Karlovo, Brezovo , Stara Zagora und Pamidovo.

Thrakisches Grabmal von Kazanlak, Bulgarien

Wandmalerei im Thrakischen Grabmal von Kazanluk, UNESCO-Welkulturerbe (Odysseia-In)

Bauernhofurlaub hat sich sehr gut in den Tälern zwischen dem Balkan- und dem Mittelgebirge entwickelt. In Kalofer, Enina, Koprivschtitza, Brestovitza und Debraschitza kann man nette Unterkünfte finden und den Aufenthalt in einem traditionellen bulgarischen Haus genießen. Kalofer gilt als ein begehrtes Ziel für Bauernhofurlaub und aktiven Tourismus – Pferdereiten, Fahrradfahren und Wandern. Ein neuer Eco-Trail zeigt die reiche biologische Vielfalt in den tiefer gelegenen Gebirgsteilen.

 

Seite 1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / 8 / 9 / 10 / 11 / 12 / 13

 



 

Reiseveranstalter Bulgarien





Twitter
RSS