DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Entlang der Seeküste gibt es einige verborgene Reservate mit einer selten schönen Vegetation und besonders artenreichen biologischen Vielfalt zu bewundern. Die Mündungen der Flüsse Ropotamo und Veleka sind von uralten Auenwäldern umgeben.

Sozopol, Bulgarien

Traditionelle Architektur in Sozopol (Odysseia-In)

In den südlichen Gebieten der Region, wo das Strandshagebirge dem Schwarzen Meer begegnet, ist die Tradition der Feuertänze aus heidnischen Zeiten erhalten geblieben. Die Geschichte bleibt lebendig in den uralten Städten Sozopol und Nessebar mit ihren Kirchen, Festungsmauern, Toren und ihrer malerischen Umgebung. Der östliche Teil des Balkangebirges bewahrt das Andenken an die Zeit der Bulgarischen Wiedergeburt. Medven, Sheravna, Kotel, Sliven – das sind Namen von Orten, in denen die Erinnerung an diese Zeit bis heute präsent ist. Diese Orte sind vor allem wegen ihrer typischen Architektur bekannt. Kotel ist mit seinen Webereien für Teppiche berühmt, und Sheravna ist ein Nationales Architektonisches Reservat.

Bruschljan, Bulgarien

Alltag im kleinen Dorf Bruschljan

In den Dörfern Bruschljan, Vezenkovo, Evrenosovo, Stoilovo, Medven, Itschera und Sheravna wird Bauernhofurlaub in Kombination mit Fahrradfahrten, Spaziergängen und Naturerkundungen entwickelt.

Seite 1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / 8 / 9 / 10 / 11 / 12 / 13

 



 

Reiseveranstalter Bulgarien





Twitter
RSS