DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Die Landschaft der Ostrhodopen sieht anders aus im Vergleich zum westlichen Teil des Gebirges. Ohne Zweifel bildet Perperikon, der riesige Palast der thrakischen Könige, den kulturellen Höhepunkt in diesem Gebiet. Die drei großen Stauseen der Region bieten eine gute Möglichkeit für Naturerkundungen, Angeln und Rudern. Die Ostrhodopen beherbergen eine riesige Anzahl von Pflanzen und Tieren, die typisch für Bulgarien sind. Das Gebiet von Madsharovo gehört zu den wenigen in Europa, wo man Adler und Geier noch frei beobachten kann. Unter den gefährdeten Vogelarten trifft man hier auf den Schwarzstorch, den Felsenadler und den Mönchsgeier (Aegypius monachus).

Kovatschevitsa, Bulgarien

Das einsame Bergdorf Kovatschevitsa (Asen Marinov, Odysseia-In)

Die Rhodopenregion kann zu Recht als die richtige Gegend für Bauernhofurlaub in Bulgarien bezeichnet werden. Viele Dörfer und Städte empfangen Gäste ganzjährig. Genießen kann man die Gastfreundschaft in folgenden Orten: Kovatschevitsa, Borino, Devin, Surnitza, Trigrad, Jagodina, Schiroka Luka, Gela, Bukata, Mogilitza, Arda, Progled, Stoikite, Eserovo, Smoljan, Sokolovtzi, Hvojna, Orechovo, Tschepelare, Zlatograd, Kurdshali, Ivajlovgrad u.a. Man kann die Vorteile der markierten Wanderwege nutzen, mit dem Fahrrad die nahe gelegene Hügelwelt erkunden (es gibt 2 markierte Fahrradrouten, auch Karten sind vorhanden) oder zu Pferd die Schönheit der landschaftlich reizvollen Natur auf sich wirken lassen. Bärenbeobachtungen sind ab Anfang April in der Umgebung des Städtchens Devin möglich.

 

Seite 1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / 8 / 9 / 10 / 11 / 12 / 13

 



 

Reiseveranstalter Bulgarien





Twitter
RSS