DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Am Rande Sofias, der Hauptstadt des Landes, sind es erneut Wandmalereien, die die Aufmerksamkeit der UNESCO auf sich zogen. Die über 240 Gestalten in 89 verschiedenen Szenen in der Kirche von Bojana stammen aus der Mitte des 13. Jahrhunderts und wurden von unbekannten Künstlern geschaffen.


Kirche von Bojana

Auch hier versuchten die Maler entgegen dem vorherrschenden Kanon byzantinischer Vorbilder Elemente von Individualität und Gegenwärtigkeit in ihre Malerei aufzunehmen, wie man sie erst viel später aus der Renaissance her kennt.

Seite 1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / 8 / 9 / 10 / zur Startseite



Reiseveranstalter Bulgarien




Landkarte


Musik aus Bulgarien:

Musik aus Bulgarien

Twitter
RSS