DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Die gute Schokoladenstube

Schokoladenplanet
Wenn auch unterdessen an einem neuen Standort gilt im
«Schokoladenplanet«: Keine Schokolade vom Fließband,
sondern feinste Pralinen aus Meisterhand

Dank unnachgiebiger  Eurokraten, deren vornehmste Aufgabe der Erlass von Verordnungen zu sein scheint, ist der  Arbeitsplatz des Schokoladenmachers mit Rührmaschinen, unzähligen Kunststoffformen und Blechen für frische Pralinen aus dem Blick der Besucher verschwunden. Im »Schokoplaneten« sind die Auslagen  üppig mit allerlei dunkler Schokolade gefüllt. Im Salon kann man Platz nehmen, um auf eine heiße Schokolade zu trinken, zu der selbstverständlich eine Auswahl von Pralinen gereicht werden. Mittlerweile hat sich der "Schokoladenplanet" dem Mehrheitsgeschmack angepasst und bietet auch traditionelle Schokoladenformen an. und nicht nur geschachtelte Muschelschalen oder schokoladene industrielle »Gussformen«. "Blumensträuße" mit Karamel und Minze sowie Schokotaler mit Nüssen sowie Rosinen sind beim "Schokoplaneten" ebeso zu haben wie Ganache café cognac oder moka. Übrigens, jeweils samstags um 16 Uhr erfährt man bei einer 45minütigen "Schokotour" Wissenswertes über die Schokoladenherstellung.

Planète Chocolat
24  Rue du Lombard
Tel.: (0)2 / 5 11 07 55,
http://www.planetechocolat.be

Mehr zu Schokolade: Schokolade mit Pfeffer, Dill und Basilikum Außergewöhnliche Leckereien von den Chocolatiers in Brüssel

Leckereien aus Kakao und ...: Wo kommt die Schokolade her?



Reiseveranstalter Singlereisen

Reiseveranstalter Schiffs- und Radreisen






home | Länder A - Z | Reiseführer | Länderinfos | Kulinarische Reisen | Städtereisen Deutschland | Urlaub in Deutschland
Reiseführer Amsterdam | Reiseführer Brüssel | Reiseführer Kopenhagen | Reiseführer Prag
Reiseführer Berlin | Reiseführer Bremen | Reiseführer Dresden

 

Twitter
RSS