DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

De Markten

Außerhalb der Stadtmauern des 12. Jh. und jenseits des Tour Noir steht das heutige, in den Jahren 1911 - 1914 im eklektizistischen Stil umgestaltete Flämische Gemeinschaftszentrum »De Markten«, dessen Name wie auch die Straße Oude Graanmarkt an die in diesem Viertel bis 1830 bestehenden zahlreichen Märkte erinnert.

Ursprünglich war es ein im 13.Jh. gestiftetes Kloster der Augustinerinnen, die es 1783 aufgrund des Edikts Josef II. verloren. Der im ersten Stock befindliche Spiegelsaal,der im Stile Ludwig XVI. gestaltet wurde, diente bis 1965 Verkaufs- und Ausstellungssaal der Glasmanufaktur Christalleries du Val-Saint-Lambert, die 1910 alle Gebäude erworben hatte.  Die ehemaligen Ausstellungsräume der Glasmanufaktur, die noch heute in der Nähe von Liège angesiedelt ist, werden nun für wechselnde Ausstellungen, Theatervorstellungen und als Stadtteilcafé genutzt.

Oude Graanmarkt 5 (Marché Vieux aux Grains 5)
1000 Bruxelles
Tel.: 02/512 34 25
demarkten@demarkten.be
http://www.demarkten.be/



Reiseveranstalter Singlereisen

Reiseveranstalter Schiffs- und Radreisen






home | Länder A - Z | Reiseführer | Länderinfos | Kulinarische Reisen | Städtereisen Deutschland | Urlaub in Deutschland
Reiseführer Amsterdam | Reiseführer Brüssel | Reiseführer Kopenhagen | Reiseführer Prag
Reiseführer Berlin | Reiseführer Bremen | Reiseführer Dresden

 

Twitter
RSS