Reisemagazin schwarzaufweiss

Reiseinformationen zur Bretagne

Straßenkarte

sehr empfehlenswert ist die Michelin Detailkarte Bretagne 230 im Maßstab 1:200000.

Besondere Verkehrsbestimmungen

Tempolimit in Ortschaften 60 km/h, auf Landstraßen 90 km/h (bei Nässe nur 80 km/h); auf Schnellstraßen, d.h. mindestens 2 Fahrbahnen in jeder Richtung, 110 km/h (100 km/h bei Nässe). Auf Autobahnen gilt ein Tempolimit von 130 km/h (110 km/h bei Nässe).

Öffnungszeiten

Die Mittagspause zwischen 12 und 14 Uhr ist den Franzosen heilig, dann ruht das Leben in den meisten Geschäften, Museen, Kirchen etc. Der Einkauf am Samstagnachmittag wird zu einer Selbstverständlichkeit und auch am Sonntag braucht man nicht zu hungern. Montags sind dafür viele Geschäfte geschlossen. Museen sind häufig am Dienstag geschlossen.

Camping

Die Palette der Campingplätze reicht vom zweckmäßigen, einfachen Camping Municipal bis zu Vier Sterne Komfortplätzen mit Swimmingpool. Hunde sind erstaunlich häufig auf französischen Campingplätzen willkommen. Besonders komfortabel sind sogenannte Schloßcampingplätze, die sich in der Kette »Castels et Camping Caravaning« zusammengeschlossen haben. Atmosphäre und Komfort der Campingplätze spiegeln sich allerdings auch im Preisniveau wider. Vollkommen anders, jedoch ebenfalls reizvoll ist Camping à la ferme - Camping auf dem Bauernhof. Bei weitem nicht so luxuriös, aber in der Regel individuell, denn mehr als ½ Dutzend Stellplätze soll der Bauernhof nicht anbieten.

Das Preisniveau richtet sich üblicherweise nach Komfort und Attraktivität des Ortes/Stadt. Städtische Campingplätze (Camping municipal) sind in der Regel preiswerter als private. Es empfiehlt sich, einen Adapter für französische Steckdosen mitzunehmen.

 

Reisemagazin schwarzaufweiss

 

Das könnte Sie auch interessieren

.