DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Reiseinformationen
zu Botswana

Anreise:
Ein Direktflug von Europa nach Botswana ist nicht möglich. SAA South African Airways, Darmstädter Landstraße 125, 60598 Frankfurt/M. Tel. 01805 21 12 00, E-mail: info@fra.flysaa.com , www.flysaa.com, fliegt täglich nach Johannesburg, Südafrika.

Buchungen und Informationen der/zu den genannten Camps/Lodges und Safaris im Okavango Delta:
CCAfrica/Afro Ventures
Private Bag X 27
Benmore 2010, Südafrika
Tel. 0027 11 809 43 00
Fax 809 44 00
E-Mail: info@afroventures.com
Website: http://www.afroventures.com

In Deutschland:
Sales & Promotion Services
Duisburger Straße 125
40479 Düsseldorf
Tel. 0211 51 33 34 00
Fax: 51 33 34 50
E-mail info@travelpromotion.de
Website: http://www.travelpromotion.de

Einreise:
Reisende aus Deutschland benötigen bei der Einreise (Durchreise) nach Südafrika und Botswana einen sechs Monate gültigen Reisepass. Bei der Ausreise werden auf allen Internationalen Flughäfen Airporttaxes in Höhe von 20 US-Dollar erhoben.

Sprache:
Englisch

Ein Tip für Hobbyfotografen:
Bei den Sicherheitschecks in Maun unbedingt beachten, daß die Durchleuchtungsgeräte für das Handgepäck nur über minimalen Filmschutz verfügen. Deshalb das Fimmaterial nicht durch den Scanner geben, sondern von den Sicherheitsbeamten per Hand inspizieren lassen!

Ausrüstung:
Ein gutes Fernglas gehört ins Gepäck; Teleobjektive ab 200 mm Brennweite sind ideal für die Tieraufnahmen und man sollte mehr Filme mitnehmen, als veranschlagt. Ersatzbatterien nicht vergessen.

Reisezeit / Klima:
Januar bis Mai 32° bis 28° Celsius, Juni und Juli 25°Celsius, August bis Dezember zwischen 28° bis 33° Celsius.

Trinkgeld:
Es ist die Regel, daß ein guter Guide fünf bis zehn US-Dollar pro Ausflug und pro Person dazu verdient.

Kleidung:
Baumwollkleidung ist am besten und Hosen aus reißfesten Materialen (die vor Dornen beim der Zufuß-Safari schützen) Zwischen April und August gehören Pullover, Windjacken und warme Pyjamas ins Gepäck. Man muß nicht viel Kleidung mitnehmen, weil in allen Camps ein kostenloser Wäscheservice zur Verfügung steht. Sonnenhüte sind genauso wichtig wie eine gute Sonnenbrille und festes Schuhwerk.

Gesundheit:
Der Hygiene Standard ist europäisch hoch. Für den Fall der Fälle aber sollte die Reiseapotheke dennoch ein Mittel gegen Durchfallerkrankung enthalten, Tabletten gegen Reisekrankheit (die kleinen Flugzeuge!), ein Desinfektionmittel, eine Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor und Moskitomittel für die Haut. Außerdem ist eine Malariaprophylaxe unabdingbar.

Zeitunterschied:
Während der mitteleuropäischen Sommerzeit kein Zeitunterschied, im europäischen Winter plus eine Stunde.



Reiseveranstalter Botswana

Reiseveranstalter Safaris




 

 

Twitter
RSS