DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Flusspferde im Gespräch

Auch die Zeit im Camp bleibt nicht ohne Überraschungen. Im Fluss vor den Safarizelten tummeln sich Dutzende von Flusspferden. Zwar liegen sie die meiste Zeit faul im Wasser, doch kommt es immer wieder zu lautstarken „Gesprächen“ zwischen einigen von ihnen. Urtümliche, dumpfe Laute zerreißen dann die Stille. Es gibt wohl im Busch kaum ein Geräusch, das weiter schallt, als die dröhnenden Laute der Nilpferde.

Botswana Kwando Im Geländewagen
Das Objekt der Begierde ...

Unauffälliger und leiser präsentieren sich die bunten Vögel Afrikas. Doch so richtig was los ist, als plötzlich ein einsamer Elefantenbulle seinen Weg durchs Camp sucht und in aller Ruhe all die Amarula-Früchte auffrisst, die sich unter den Bäumen gesammelt haben. Den Amarula Likör in der Bar lässt er zum Glück in Ruhe. Von Dutzenden Augenpaaren beobachtet, übersieht der riesige Koloss keine einzige der kleinen Früchte am Boden. Ein halbe Stunde später trottet er quer durch die Zelte von dannen. Kein Wunder, dass die Zeit wie im Fluge vergeht. Ein kurzes Mittagsschläfchen, die Nacht kann lang werden, ein kleiner Imbiss und gegen 16 Uhr wartet Ross bereits am Steuer des Wagens. Er hat am Tag eine große Büffelherde beobachtet, zu der es als erstes gehen wird. „Sicher werden wir dort auch unsere Löwen wieder finden“, erklärt er, „ich denke, die werden in der Nacht versuchen, einen der Büffel zu reißen. Das wäre dann genug Futter für die ganze Familie.“

Botswana Kwando Fotograf
... und das Subjekt der Begierde

Wenn Elefanten durch ihre Größe beeindrucken, ist es bei den Büffeln die Größe der Herde. Wenn sich einige hundert dieser stattlichen Tiere in Bewegung setzen, dröhnt die Erde wie bei einem kleinen Erdbeben. Doch vorerst stehen die Büffel weit verstreut im Busch und kümmern sich um ihr leibliches Wohl. Ein Teil der Herde zieht bereits durch die Ausläufer des Flusses weiter. Ein Stück dahinter, dort, wo nur noch einzelne Tiere als Nachzügler zu sehen sind, haben sich die Löwen den Büffeln angeschlossen.



Reiseveranstalter Botswana

Reiseveranstalter Safaris




Twitter
RSS