DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Wangdue Phodrang - die östlichste Stadt
von Westbhutan 

Wangdue Phodrang / Bhutan
Wangdue Phodrang (Foto: Sabine von Loeffelholz)

Wangdue Phodrang / BhutanIn 45 Minuten fährt man von Punakha nach Wangdue Phodrang, das auch einfach als Wangdue bekannt ist. Die typische bhutanesische Kleinstadt hat einen lebhaften Markt und bietet einen schönen Ausblick über das Tal und auf den dzong.

Östlich von Wangdue liegt ein altes Kloster aus dem 17. Jahrhundert: Gangtey Gompa (Foto rechts: Das Kloster Gangtey Gompa, östlich von Wangdue Phodrang [ Sabine von Loeffelholz]. Das Kloster selbst unterscheidet sich kaum von anderen Tempeln, doch seine Lage ist bemerkenswert. Nach einer schwierigen Fahrt durch die Berge öffnen sich plötzlich goldene Maisfelder vor den Reisenden. Auch Yaks sind zu sehen, und einige Kilometer hinter dem Gompa liegt im Tal das Dorf Phobjika, in dessen Umgebung die berühmten Schwarznackenkraniche überwintern, die im Sommer auf der tibetischen Hochebene leben. Der kurze Abstecher von der großen Ost-West-Straße Richtung Süden lohnt sich also allein schon wegen der dramatischen Änderung in der Landschaft.

Übernachtung

Dragon's Nest Resort
Das wunderschön am Ufer des Flusses Sunkosh gelegene "Drachennest" überschaut das Dorf Bajo und den Wangdue Dzong.
Ausstattung: 17 geräumige Zimmer mit Teppichboden, Bad und modernen Einrichtungen.
Telefon: +975-2-81366, 81367
Fax: +975-2-81274



Reiseveranstalter Bhutan




Twitter
RSS