DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Bhutan - Literaturhinweise

Über Bhutan gibt es sehr wenig Literatur, auf Deutsch schon gar nicht.

Ein umfassender, aktueller Reiseführer aus der Edition-Erde-Reihe stammt von Françoise Pommaret: Bhutan, Edition Temmen, Bremen 2003. Schönere Fotos, aber leicht veraltete Informationen zeigt der HB-Bildatlas special Himalaya, Hamburg 1994. Ebenfalls nicht auf dem aktuellen Stand, aber mit einigen Hintergrundinformationen versehen ist der erstmals 1987 auf Englisch erschienene Reisebericht von Katie Hickman, Im Tal des Zauberers: Innenansichten aus Bhutan, Reinbek 1990 (rororo TB 12651).

Mit einem Roman näherte sich 1933 James Hilton dem vielleicht in Tibet, vielleicht in Bhutan zu findenden mythischen Shangri-La in Der verlorene Horizont, Frankfurt 1992 (Fischer TB 10916).

Mehr wissenschaftliche Werke beschäftigen sich mit dem tibetischen und bhutanesischen Buddhismus, etwa Blanche C. Olschak, Ancient Bhutan: A Study on Early Buddhism in the Himalayas, Zürich 1979, oder H.W. Schuhmann, Buddhistische Bilderwelt: Ein ikonographisches Handbuch des Mahayana- und Tantraya-Buddhismus, Köln 1986.

Die komplizierte Geschichte Bhutans beleuchten: Michael Aris, Bhutan: The Early History of an Himalayan Kingdom, Warminster 1979, und Ram Rahul, Modern Bhutan, New Delhi 1971.



Reiseveranstalter Bhutan




 

 

Twitter
RSS