DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Tungam - Tanz der furchterregenden Gottheiten
Die Tänzer repräsentieren das Gefolge einer der Inkarnationen des Guru Rinpoche, Guru Dorji Dragpo, der den Tanz anführt. Mit Ritualdolchen bewaffnet erlösen sie einen bösen Geist, indem sie sein Bewußtseinsprinzip von seinem Körper trennen.

tsechu / bhutan

Raksha Mancham - Tanz des Gerichts über die Toten
Wenn Lebewesen gestorben sind, wandern sie zunächst in einem Zwischenstadium (bardo) umher, bis sie ihre nächste Bestimmung erfahren und schließlich ins Nirwana eingehen. Dieser Tanz, der gewöhnlich zwei Stunden dauert und in zwei Teilen aufgeführt wird, hat mehr dramatische als tänzerische Elemente.

tsechu / bhutan
Das Totengericht: Feenähnliche Wesen werden
von Kindern mit weißen Masken dargestellt

Er beginnt mit einem langen Tanz der Gehilfen des Todesgotts, dann wird die Gerichtsszene gespielt.

tsechu / bhutan
Das Totengericht: Ein ohrenbetäubender Lärm von Zimbeln,
Rasseln, Trommeln und das Geheul böser Geister begleiten
den Auftritt des Totengottes

Seite 1 / Seite 2 / Seite 3 / Seite 4



Reiseveranstalter Bhutan




Twitter
RSS