DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Willkommen in Bhutan
dem Land des Donnerdrachens

Text: Franz-Josef Krücker
Fotos: Dr. Gesine Tull-Hogrefe, Sabine von Loeffelholz (wo ausgewiesen)

Kusuzangpo - so begrüßen Sie die Menschen im Himalaja-Königreich Bhutan. Eingeklemmt zwischen Indien und Tibet war das Land lange Hort religiöser Abgeschiedenheit und geheimnisvoller Geschichten. Die Entwicklung ging sehr langsam voran, was allerdings den Vorteil hatte, daß die Monarchie aus den Fehlern der schnellen Entwicklung der Nachbarstaaten gelernt hat.
Das gilt auch für den Tourismus. Nur wenige Tausend Fremde besuchen das Bergland jedes Jahr, was vor allem an den hohen Preisen liegt.

bhutan

Individuelle Reisen ohne Begleitung sind nicht möglich. Doch zu sehen bekommt man ein Land, dessen Natur schon von Grund auf großartig und zudem noch weitgehend unberührt ist.
Ein Land der schneebedeckten Berge, tiefer oder weiter Täler mit fruchtbaren Reisfeldern und Obstgärten, kleinen Dörfern und lebhaften Marktstädten. Aber im Süden auch ein Land des Dschungels, das mehr wie Indien wirkt als wie ein Himalajastaat. Ein fremdes Land mit freundlichen Menschen, das sämtliche Sinne anspricht.



Reiseveranstalter Bhutan




Twitter
RSS