DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Hasselt - Stadt des Genevers

hasselt.jpg (19204 Byte)
Im Oktober fließt im Borrelmanneken-Brunnen Genever

Die heutige limburgische Provinzhauptstadt, an der Handelsstraße Brügge-Köln entstanden, erhielt 1232 Stadtrechte. Seit 1675 finden alle sieben Jahre eine Prozession und dreiwöchige Feierlichkeiten zu Ehren der in der Virga Jessebasiliek aufbewahrten, wundertätigen Schwarze Madonna »Virga Jesse« statt. Nicht nur dann drängen sich Besucher von nah und fern durch die Straßen und Gassen der Stadt, sondern auch zum alljährlich im Oktober stattfindenden Generverfeest. Mit der Geschichte der Geneverbrennerei ist das klassizistische Herrenhaus der reichen Geneverhersteller Stellingwerff-Waerdenhof verbunden. Es beherbergt heute die Sammlungen des Städtischen Museums, darunter die Kirchenschätze der St. Quintinus-Kathedrale. Im Nationalen Genevermuseum, das in einer authentischen Genever-Dampfbrennerei aus dem 19.Jahrhundert untergebracht ist, kann man nicht nur einmal im Jahr beim Brennen des Wacholderschnapses zuschauen, sondern sich ganzjährig über die Geschichte des Schnapsbrennens informieren und nach dem Rundgang das eine oder andere Gläschen Wacholderschnaps probieren. Die aus eisenhaltigem Sandstein erbaute, romanisch-gotische St. Quintinus-Kathedrale (11.Jh.-16.Jh.) im Stadtzentrum ist wichtigster Sakralbau. In ihrem Turm befindet sich das Glockenspielmuseum und ein Glockenspiel, dessen Spiel von Juni bis August jeweils sonntags zu hören ist.



Reiseveranstalter Singlereisen

Reiseveranstalter Schiffs- und Radreisen




home | Länder A - Z | Reiseführer | Länderinfos | Kulinarische Reisen | Städtereisen Deutschland | Urlaub in Deutschland
Reiseführer Belgien | Reiseführer Brüssel | Reiseführer Flandern | Reiseführer Wallonien |
Reiseführer Berlin | Reiseführer Bremen | Reiseführer Dresden

 

Twitter
RSS