DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Port Fairy, zunächst auf den Namen Belfast getauft, lässt den Blick in seine reiche maritime Geschichte zu, die überwiegend von seiner irischen Einwohnerschaft und dem Wal- und Robbenfang bestimmt wurde. Verabschiedet man sich nun von der Küste, so führt einen der Weg über Heywood nach Mt. Gambier in Südaustralien. Der von vielen als spektakulär gepriesene „Blue Lake“ in Mt. Gambier, ein Vulkansee, der zu bestimmten Zeiten aus unerklärlicher Ursache eine tiefblaue Farbe annimmt, ist einen Rundgang wert.

Australien / Blue Lake
Blue Lake

Als Ausgangspunkt für Ausflüge zur Discovery Bay oder in den Canunda National Park, zum Folkfestival mit waschechtem „Line Dancing“ in Port MacDonnell oder in die Sumpflandschaft nahe Tarpeena bietet sich der Ort geradezu an. Durch den Coorong National Park mit seinen flachen, warmen Tümpeln und entsprechend reichen Fisch- und Vogelpopulationen führt nun der Princes Highway bis nach Adelaide.

Australien / Coorong
Salzlandschaft am Coorong

Auf dem Weg begegnet einem in Kingston S.E. ein Restaurant der besonderen Art: der Hummer am Eingang ist ca. 5-7 Meter hoch und scheint einem Horrorfilm à la Tarantula entsprungen!

Adelaide- Festival City

Australien / Adelaide / Adelaide Arcade
Adelaide Arcade

Adelaide, als gefangenenfreie Siedlung 1836 durch Oberst William Light gegründet, bietet preisgünstige Übernachtungsmöglichkeiten in Form von Caravan Parks oder Motels, die nahezu alle mit einem kinderfreundlichen Pool und einer Grillecke aufwarten, der die Restaurantkosten enorm drosselt. In Adelaide ist das aber eigentlich schade, denn hier existieren Studentenkneipen unterschiedlichster Nationen, die für jeden Gaumen eine Herausforderung bereithalten. Nicht umsonst trägt die Stadt den Beinamen „Festival City“, denn zum Adelaide Festival im Februar/März gesellen sich alle zwei Jahre ca. eine Million Besucher, um das größte kulturelle Ereignis der Pazifik-Asien-Region zu bewundern. Das Adelaide Rose Festival Ende Oktober/Anfang November genießen Einheimische und Touristen gleichermaßen mit Clowns, Körpermalerei und Jonglierkünsten.



Reiseinformationen zu diesem Reiseziel

Reiseveranstalter Australien




Twitter
RSS