DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Das Reich Mittelerde

Neben Wasser und Strand findet sich hier auch der besterhaltendste subtropische Regenwald Australiens. Im Otway National Park faszinieren die schattigen Farne und Moose, Wasserläufe und dunkel-mysteriösen Wanderwege. Überdimensionale Myrtenbäume, von denen einer über 400 Jahre alt ist, reizen den Fotografen, mancher hohle Baumstumpf wirkt in seiner Größe wie die Eingangspforte zum Reich Mittelerde. War Tolkien jemals in Australien? Inspiration zu seinem weltberühmten Roman hätte er hier reichlich gefunden! Der Aussichtspunkt am Lavers Hill ermöglicht einen guten Blick über die hier 30 Meter hohen Sandsteinklippen, während der Maits Rest Rainforest Walk die Reisenden sicher durch den anschaulich erklärten subtropischen Regenwald geleitet (ca. 20-30 Min.). Selbst auf der Durchreise kann man den Walk kaum verpassen, Hinweisschilder direkt ab der Great Ocean Road sorgen dafür.

Australien / Otway Nationalpark
Otway Nationalpark, Mait’s Rest Regenwald-Walk

Für Reiter bietet sich am Wild Dog Creek ein herrlicher Strand für Ausritte in der Gischt des Pazifik, die Fans von Wind und Wellen erklimmen den Cape-Otway-Leuchtturm, der als ältester Australiens seit 1848 auf seinen 90 Meter hohen Klippen thront, Angler, Paraglider, Segler, Wasserskifanatiker und Liebhaber guter Gastronomie werden hier gleichsam auf ihre Kosten kommen. Für die Kleinen gibt es im Ort auch einen Spielplatz mit angrenzenden Picknickmöglichkeiten, und am Samstag offeriert der Markt Köstlichkeiten und Souvenirs aus dem Hinterland.

London Bridge und Twelve Apostels

Ausgeruht und mit Windjacke bewehrt, erwartet die Touristen aus aller Welt dann ca. zwei Stunden später der allen Ansturm erklärende Anblick. Diese Straße, für deren Bau nach dem Krieg als Arbeitsbeschaffungsmaßnahme Veteranen eingesetzt wurden, windet sich ab Princetown entlang der großartigsten Steilküste, bizarr vom Wind bearbeitet und vom Wasser in Tausenden von Jahren ausgespült.

Australien / Princetown / London Bridge
London Bridge

Parkbuchten am Straßenrand und ein kurzer Marsch auf holzgedeckten Wegen führen zu Anblicken wie dem der ehemaligen „London Bridge“, die im Januar 1990 während des Australian Open Tennismatches plötzlich kollabierte und zwei verwirrte Touristen auf dem äußeren Stein zurückließ, die dann von einem Helikopter geborgen werden mussten.



Reiseinformationen zu diesem Reiseziel

Reiseveranstalter Australien




Twitter
RSS