DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Wenn Sie Australier persönlich kennen lernen, so werden die bestimmt versuchen Ihnen das australische Grundnahrungsmittel angedeihen zu lassen: Vegemite! Ohne diesen maggiähnlichen braunen Brotaufstrich wagt sich ein echter Aussie nicht aus dem Haus, für weniger ins Ausland. Sie sollten es versuchen, auch wenn schon der Geruch sehr gewöhnungsbedürftig ist. Sollten Sie noch exotischere Gaumenkitzel bevorzugen, so müssen Sie in Melbourne schon in ausgesuchte Restaurants gehen um Kängurufleisch oder Emu, Krokodil oder Schlange zu kosten. Die Wahrscheinlichkeit eines Menüs dieser Art nimmt proportional zu, je näher Sie dem Outback oder den tropischen Gebieten in Queensland kommen. Känguru ist übrigens besonders zu empfehlen, es schmeckt ähnlich wie Rind, ist sehr zart und cholesterinfrei. Emu belegt seine Herkunft durch einen leichten Wildgeschmack, Krokodilfleisch ist dagegen vergleichbar mit Pute oder Huhn und zergeht auf der Zunge.

Australien / Melbourne / Krokodil
Lieber ich ihn als er mich...

Zumeist erwartet einen solch ein Genuss erst bei einer Aboriginal Wandertour. Dann allerdings kann auch schon einmal Made oder Honigameise auf dem Speiseplan stehen, denn diese gehören zum bushtucker, den essbaren Geheimnissen der australischen Wildnis.

Tja, irgendwann nimmt auch das beste Essen den Weg alles Irdischen... Gute Nachrichten für Wickelkinder und ihre Eltern: nahezu alle Kaufhäuser und Cafés zeichnen sich durch umklappbare Wickelkommoden in den Toilettenräumen aus! Großes Lob!

Australien / Melbourne Shopping Malls
Melbourne Shopping Malls


Tschüss, bis zur nächsten Ausgabe, dann geht es um ein besonderes Fieber, riesige Bäume, guten Wein, verhinderte Afrikaner und kurzsichtige Wombats. Kurzum: das Umland von Melbourne im Umkreis von 1-3 Autostunden und die Küste von Philipp Island bis hinter Lakes Entrance.



Reiseinformationen zu diesem Reiseziel

Reiseveranstalter Australien




 

 

Twitter
RSS