DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Robin klingt wie ein Jackorro

Umsonst und draußen, ein paar Nachbarskinder dabei: all das reißt meinen Sohn, flaggenbewehrt und zu allem bereit, zu seinem ersten Originalkommentar hin (wenngleich der nur bedingt druckreif scheint): “Hallo Mama, ich kann Englisch, hör mal: Go, go, go, bloody good show! Vinnie Roe !!!” – “Vinnie Roe” ist das Pferd, auf das ich gesetzt habe und so vergesse ich alle Benimmregeln einfach und lobe seine Sprachkenntnisse enthusiastisch. Ganz abgesehen davon klingt er wie ein richtiger Jackaroo, ein australischer Cowboy!

Mit “Vinnie Roe” kam der Sonnenbrand

So mancher entdeckt gegen Ende des Tages noch eine kostenlose Zugabe: den wohl schlimmsten Sonnenbrand seines bisherigen Lebens, denn im November hat selbst Melbourne schon manchmal 25-30 Grad Hitze und wer denkt bei solch einem Ereignis schon an Sonnenkreme?

“Vinnie Roe” kam unter “ferner liefen” ins Ziel, doch bei den “sweeps” hat Robin auf “Prudence”sechs Dollar gewonnen, das Los für meinen abwesenden Mann mit “Media Puzzle”, dem diesjährigen Siegerpferd, brachte die unglaubliche Summe von 27 Dollar ein! Na, wer sagt es denn…die Einsätze zumindest haben wir herausgespielt!
Sollten die weniger wettbegeisterten Kinder Sie am Dienstagabend noch nicht wegen Vernachlässigung angezeigt haben, dann versprechen Sie ihnen als Wiedergutmachung einen der auf den nächsten Seiten folgenden Ausflüge rund um Melbourne für den Tag nach dem Fieber, denn frische Luft und mäßige Bewegung tun ja ohnehin gut nach einer ausgestandenen Krankheit!



Reiseinformationen zu diesem Reiseziel

Reiseveranstalter Australien




Twitter
RSS