Reisemagazin schwarzaufweiss

Les Baux

 

Provence - Les Baux

 

Direkt auf dem Kamm des markanten, leicht zu verteidigenden Felsvorsprungs errichteten die Herren von Les Baux eine mächtige Burganlage, die fraglos zu den majestätischsten Burgruinen Frankreichs zählt. Doch bevor die grandiose Aussicht über die Alpilles und die Camargue bis hinunter zum Meer bewundert werden kann, wird der Besucherstrom direkt nach der Kasse durch das Historische Museum geleitet, das neben einer Erläuterung zur Ortsgeschichte archäologische Fundstücke aus dem Mittelalter sowie Funde aus kelto-ligurischen Nekropolen präsentiert. Die Burgruinen erheben sich auf einem rund 900 Meter langen und 200 Meter breiten Felsplateau. Die Schleifkommandos des Kardinals Richelieu ließen zwar nicht allzuviel stehen, dennoch vermitteln die teilweise in den Fels geschlagenen Ruinen einen Eindruck von der Größe und Macht des provençalischen Adelsgeschlechts Les Baux. Beim Herumklettern ist wegen der ausgetretenen Treppen festes Schuhwerk empfehlenswert, denn direkt hinter der Burg stürzen die Felsen steil ins Tal!

 

Reisemagazin schwarzaufweiss

 

Das könnte Sie auch interessieren

.