Reisemagazin schwarzaufweiss

Avignon

 

Provence - Avignon - Papstpalast

Papstpalast in Avignon

 

Avignon ist eine der wenigen bedeutenden europäischen Städte, deren mittelalterliche Stadtummauerung noch fast vollständig erhalten blieb. Die Auftraggeber dieses imposanten Baudenkmals waren die in Avignon residierenden Päpste, an deren Herrschaft auch der monumentale Papstpalast mit seiner steil aufragenden Fassade erinnert. Direkt daneben erhebt sich auf etwas erhöhtem Niveau die Cathédrale Notre-Dame-des-Doms, letzte Ruhestätte für zahlreiche kirchliche Würdenträger, darunter zwei Päpste: Benedikt XII. und Johannes XXII. Die Bausubstanz der von einer vergoldeten Marienfigur gekrönten Kathedrale ist teilweise noch älter als die des Papstpalastes. Nur einen Steinwurf weit entfernt bietet sich vom Rocher des Doms, einem in eine Gartenanlage umgewandelten Kalkfelsen, ein schöner Blick auf die verschachtelte Dächerlandschaft der historischen Altstadt, die Rhône und den Pont-Saint-Bénézet. Durch das Kinderlied "Sur le pont d'Avignon, on y danse..." ist die dem hl. Bénézet geweihte Brücke weltberühmt geworden.

 

Reisemagazin schwarzaufweiss

 

Das könnte Sie auch interessieren

.