DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Reiseführer Nordzypern

Fritierter Blumenkohl mit Walnussauce

Zutaten

1 Blumenkohl mittlerer Größe
1 EL Mehl
Salz und gemahlener schwarzer Pfeffer
Geriebene Muskatnuß
2 Eier
Öl zum Ausbacken
1 Becher Sahnejoghurt
ca. 1 Tasse gemahlene Walnüsse
2 Scheiben Weißbrot
Weißweinessig
1 Knoblauchzehe (oder auch mehr)
Natives Olivenöl extra

Zubereitung

1. Den Blumenkohl von Blättern befreien und unzerteilt in Salzwasser nicht zu weich kochen. Er muß noch "Biß" haben. In einem Sieb abtropfen und abkühlen lassen.

2. Die Eier mit Salz, Pfeffer und Muskatnuß gründlich verrühren. Das Mehl mit 2 EL Wasser vermengen und in die Eimischung geben. Kräftig weiterschlagen bis ein sämiger Eierteig entsteht.

3. Auf einem flachen Glas- oder Porzellanteller den abgekühlten Blumenkohl senkrecht in etwa 1 cm dicke Scheiben zerteilen. Dabei nicht die Röschen vom Strunk trennen.

4. In einer hohen Pfanne reichlich Öl erhitzen. Die Blumenkohlscheiben durch den Eierteig ziehen und im heißen Öl auf beiden Seiten backen bis sie golden-knusprig sind.

5. Dazu schmeckt mit Salz und Pfeffer angemachter Sahnejoghurt oder eine delikate Tarator (Walnusssauce): man vermischt eine Tasse gemahlene Walnüsse mit zwei Scheiben Weißbrot (eingeweicht, ausgedrückt, klein zerpflückt), einem Schuß Weißweinessig, einer Prise Salz und der/den zerdrückten Knoblauchzehe/n und fügt dann dieser Nussmischung in dünnem Strahl gutes Olivenöl hinzu, um eine Sauce von cremiger Konsistenz zu erhalten.

Wissenswertes über den Blumenkohl

 



Reiseveranstalter Nordzypern




 

Twitter
RSS