DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Korea - Koreanische Reisenotizen
Koreanische Reisenotizen

Text: Thomas Schneider
Fotos: Thomas Schneider u. KTNO (korean. Fremdenverkehrsamt)

Herr Kim, etwa 25 Jahre alt, spricht mich an, als ich mich mit dem Koffer in der einen und dem Stadtplan in der anderen Hand gerade an einer großen Straßenkreuzung in Seoul zu orientieren versuche. Mitten im Stadtteil Insadong, wo mich der Taxifahrer wenige Minuten zuvor abgesetzt hatte, mit der lächelnden Versicherung, dass mein Hotel, eines jener kleinen preiswerten "Yogwan", ganz in der Nähe liege. Den Weg zu finden ist jedoch in dieser 11 Millionen Stadt mit ihrer fremden Schrift gerade abseits der Hauptstraßen ein sehr schwieriges Unterfangen. Die kleineren Straßen in Korea haben keinen Namen und die Häuser meist keine Nummern.

Korea / Seoul / Südtor
NamDaeMun (Südtor) in Seoul

Doch jener englisch sprechende Student will mir helfen mein Hotel zu finden, in dem ich zwei Tage bleiben werde. Nach elfstündigem Flug und langer Taxifahrt bin ich sehr müde und froh, ihn getroffen zu haben. Eine halbe Stunde später, nach einer Expedition durch kleine und kleinste Gassen und Hinweisen von Passanten, stehen wir vor dem beschaulichen Hotel mit einem netten, drahtigen Mann an der Rezeption. Ehe ich Herrn Kim noch richtig danken und zu einem Tee einladen kann, ist er auch schon verschwunden - mit einem "You are Welcome" auf den Lippen. Diesen Satz sollte ich noch mehrmals hören während der Reise durch Korea - immer wenn ich mich für die Hilfe der stets sehr freundlichen Leute bedankte. Kurz nachdem ich im Hotel das Zimmer beziehe, treffe ich auch meinen Mitreisenden, der Tags zuvor angekommen war.

Unser Weg sollte uns zweieinhalb Wochen durch ein Land führen, das hierzulande fast gänzlich unbekannt ist. Dabei geht Korea einen überaus erfolgreichen eigenen Weg zwischen asiatischer Tradition und einer meist westlich geprägten Moderne, ohne die eigenen Wurzeln zu verleugnen.

Korea / Tempel
Bulguk-Sa (Tempel) in Gyongju
Foto: © KNTO (korean.Fremdenverkehrsamt)






Twitter
RSS