DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Die 10 besten Wandergebiete Irlands

Eine durchaus subjektive Auswahl des Autors

Connemara National Park
Wer weite Heide- und Moorlandschaften in einer bergigen Region schätzt, der ist hier genau richtig.

Dingle-Halbinsel
Gut erschlossenes Wandergebiet, in dem auch geführte Wanderungen angeboten werden. Auch weniger bekannte archäologische Schätze der Region lassen sich dabei einbeziehen.

Galtee Mountains
Hier erreicht man fast 1000 Höhenmeter, eine für Irland ungewöhnliche Höhe.

Gap of Dunloe
Ein Weg über Hügel und durch Täler, an mehreren Seen vorbei. Vor allem außerhalb des Massenandrangs im Sommer ein beeindruckendes Erlebnis.

Giant's Causeway
Die knapp 40 000 Basaltkegel stellen eine herrliche Spielerei der Natur dar, an die sich tolle Küstenwanderungen anschließen.

Glenmalure
Hier kann man weit ins Tal hineinlaufen.

Mourne Mountains
Das eindrucksvollste Wandergebiet Nordirlands mit guter touristischer Infrastruktur.

Ring of Beara
Eine herrliche Küsten- und Gebirgslandschaft erwartet den Wanderer auf der 140 km langen Strecke.

Slieve Bloom Mountains
Man kann hier 24 Schluchten erkunden und gekennzeichneten Wanderwegen folgen.

Slieve League
Die eindrucksvollen Klippenwanderungen werden auch anspruchsvolleren Wanderern gerecht. Ein ordentliches Maß an Vorsicht ist hier jedoch angebracht.

 



Reiseveranstalter Irland





Twitter
RSS