DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

In die Seenlandschaft von Fermanagh

Boa Island
Auf Boa Island

Die B48 führt über Dunnamanagh nach Plumbridge, wo Wanderer und Naturfreunde ein Abstecher ins Glenelly Valley in den Sperrin Mountains lockt. Hinter Gortin folgt der Gortin Glen Forest Park mit ausgeschilderten Spazierwegen, der anschließende Ulster History Park entführt in die vieltausendjährige Geschichte der Grünen Insel.

Nur wenige Kilometer sind es von hier zu einer weiteren Freilicht-Ausstellung, dem sehenswerten Ulster American Folk Park, der der massenhaften Auswanderung von Nordirland in die USA gewidmet ist.

Devenish Island
Auf der Klosterinsel Devenish Island

Über Omagh reist man auf der A32 und der B4 nach Kesh, wo Sie am Lower Lough Erne zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten finden. Von hier können Sie direkt nach Enniskillen fahren oder zu einer lohnenswerten Umrundung des Lower Lough Erne starten, die über Boa Island mit seiner berühmten doppelgesichtigen Figur nach Belleek führt, das durch die Porzellan-Herstellung internationalen Ruhm erlangt hat. Am Ufer des Erne entlang erreichen Sie den Lough Navar Forest, wo Sie von einem Aussichtspunkt gegenüber Corel Glen einen  herrlichem Blick über die Insellandschaft genießen können. Vorbei an Monea Castle erreichen wir Enniskillen, das sich als Standort für Ausflüge anbietet: Zur Klosterinsel Devenish Island, zur Bootsfahrt auf dem Erne, in die nicht weit entfernten Schlösser Florence Court und Castle Coole oder in das Höhlensystem der Marble Arch Caves.

Zu den schönsten Stränden des Nordens

Durch die Grafschaften Armagh und Down



Reiseveranstalter Irland





 

Twitter
RSS