DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Kurs auf Shanghai

Nirgends werden Chinas wirtschaftlicher Aufbruch und die damit verbundenen Widersprüche so geballt deutlich wie am Yangzi, und besonders augenscheinlich wird der Boom, wenn das Schiff Kurs auf Shanghai nimmt. Die wirtschaftlich explodierende Mega-Metropole mit ihren vierzehn Millionen Einwohnern liegt ein wenig abseits vom Hauptarm am Nebenfluss Huangpu. Die Fahrt ins unmittelbare Zentrum von Shanghai wird zu einer Art Hafenrundfahrt durch Chinas industrielle Gegenwart und Zukunft.

China Jangtse Shanghai Skyline
Shanghai: die Skyline einer Mega-Metropole

Der Schiffsverkehr wird – beinahe unglaublich – noch einmal dichter, denn nun sind auch noch Hunderte von Kleinfrachtern unterwegs, die auf Nebenflüssen und Kanälen bis weit ins Landesinnere vordringen können.

China - Yangzi - Frachtschiffe
Eine Armada kleiner Frachtschiffe

Beide Ufer des Huangpu dienen als Schiffsparkplatz, auf dem Kähne und Frachter in Zweierreihen angedockt liegen. Die Container auf den Kais sind nicht mehr zu zählen, und dort, wo die Containerberge aufhören, erblickt man ungezählte Öltanks. Schließlich kommt noch eine Pipeline in Sicht, die parallel zum Fluss bis nach Shanghai verläuft. Und all das ist erst einmal nicht die Stadt selbst, sondern nur ihre industrielle Vorhut.

Seite 1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 (Infos) / zur Startseite



Reiseinformationen zu diesem Reiseziel

Reiseveranstalter China




home | Länder A - Z | Reiseführer | Länderinfos | Kulinarische Reisen | Städtereisen Deutschland | Urlaub in Deutschland
Reiseführer Berlin | Reiseführer Bremen | Reiseführer Dresden
Reiseführer Hongkong | Reiseführer Peking | Kurzportrait China

 

Twitter
RSS